Dr. Wiebke Saarberg - Ihre Zahnärztin in Holdorf - Startseite

Behandlung von Kieferzysten

In der Mundhöhle können verschiedene Entzündungsprozesse entstehen. Dies sind nicht nur Erkrankungen wie Zahnfleischentzündungen oder die sogenannte Parodontitis. Es können sich auch Kieferzysten bilden. Unter einer Kieferzyste verstehen wir einen mit Flüssigkeit gefüllten Hohlraum im Kieferknochen. Sie entsteht oftmals in Folge einer Wurzelspitzenentzündung eines Zahnes, deren Nerv abgestorben oder deren Wurzelkanal aufgefüllt ist.

Verhinderung und Behandlung von Kieferzysten
Um die Entstehung einer Zyste zu verhindern, sollten Sie bei Ihrem Zahnarzt regelmäßige Besuche abstatten, um die wurzelbehandelten Zähne überprüfen zu lassen. Werden die Entzündungen rechtzeitig behandelt, entstehen überhaupt keine Zysten. Bei den zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen werden auch Zahnentwicklungsstörungen erkannt, wie zum Beispiel die Verlagerung von Zähnen, welche die Bildung von Zysten fördern. Wenn doch eine Zyste entdeckt wird, muss man sie durch eine Operation entfernen.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!
Sprechen Sie uns an!

Zahnarztpraxis
Dr. Wiebke Saarberg
Zahnheilkunde | Oralchirurgie

Westring 2a
49451 Holdorf

Telefon: 05494 | 1331
Telefax: 05494 | 995950
E-Mail: info@zahnarzt-saarberg.de

» Ihr Weg zu uns

Unsere Sprechzeiten:

Mo 8-13 Uhr & 14-20 Uhr
Di 8-12 Uhr & 14-18 Uhr
Mi 8-12 Uhr & 14-18 Uhr
Do 8-13 Uhr & 14-20 Uhr
Fr 9-14 Uhr

Termine nach Vereinbarung